Quereinsteiger aus der Gastronomie

Quereinsteiger aus der Gastronomie sind im Lebensmitteleinzelhandel gerne gesehen

Während die Gastronomiebranche schwer unter der Corona-Pandemie zu leiden hatte, verzeichnete der Lebensmitteleinzelhandel klare Umsatzzuwächse. Kein Wunder, denn gekocht und gegessen wurde vermehrt in den eigenen vier Wänden. Dass der Bedarf an Gastronomiepersonal schwankend ist, zeigt sich jedoch nicht nur in Ausnahmesituationen, wie sie durch die Pandemie hervorgerufen wurde. Auch saisonal bedingte Flauten und Zeiten, in denen finanzielle Engpässe die Bürger dazu zwingen, ihre Gürtel enger zu schnallen, können sich auf den wirtschaftlichen Erfolg und damit den Bedarf an Mitarbeitern in Gastronomiebetrieben auswirken. Wer überlegt, der Gastronomie den Rücken zu kehren und sich einer krisenfesteren Branche zuzuwenden, findet im Lebensmitteleinzelhandel interessante Perspektiven.

Gastronomie vs. Lebensmitteleinzelhandel – darum kann sich ein Wechsel lohnen

Essen gehen wird von vielen Menschen als Luxus empfunden, den sie sich gerne ab und an gönnen. Essen zubereiten ist allerdings Alltag in deutschen Küchen und somit auch der obligatorische Besuch im Supermarkt, beim Bäcker oder Metzger. Neben den krisensicheren Arbeitsplätzen kann der Lebensmitteleinzelhandel gegenüber der Gastronomie aber noch mit weiteren Vorteilen punkten. Arbeitnehmer im Lebensmitteleinzelhandel wissen vor allem die gleichmäßigere Arbeitsauslastung zu schätzen und profitieren von Arbeitszeiten, die sich häufig besser mit ihrem Privatleben vereinbaren lassen. Beschäftigte wie Servicekräfte, die ihrer Tätigkeit in der Gastronomie insbesondere wegen dem engen Kontakt zum Gast gerne nachgehen und Freude am Umgang mit Menschen haben, können diese Vorliebe auch im Lebensmitteleinzelhandel uneingeschränkt ausleben.

Hier finden Köche und Servicekräfte eine neue berufliche Zukunft

Köche, Köchinnen und Servicekräfte haben als Quereinsteiger aus der Gastronomie mehrere Möglichkeiten, um im Lebensmittelhandel eine neue berufliche Heimat zu finden. Supermärkte beispielsweise suchen häufig nach Kassierkräften und bieten neben einer gründlichen Einarbeitung oft auch attraktive Aufstiegschancen an. Ebenso oft werden Verkäufer und Verkäuferinnen für Fleisch-, Wurst- und Käsetheken gesucht. Produktkenntnisse können sich Quereinsteiger aus der Gastronomie, falls noch nicht ausreichend vorhanden, während der Einarbeitungsphase aneignen oder sie durch speziell hierfür vom Arbeitgeber vorgesehene Weiterbildungsangebote erwerben. Aber auch der Einsatz in kleineren Lebensmittelfachgeschäften wie Metzgereien oder Bäckereien ist denkbar.

Wenn Ihr Herz für die Gastronomie schlägt, bleiben Sie dort

Wir haben Ihnen einige Vorteile aufgezählt, die eine Beschäftigung im Lebensmitteleinzelhandel gegenüber der Arbeit in der Gastronomie mit sich bringen kann. Jedoch berichten viele Arbeitnehmer aus dem gastronomischen Bereich, dass ihr Herz vor allem für den Teamgedanken schlägt und den nahezu familiären Zusammenhalt, den sie immer wieder in ihrem Berufsalltag erfahren. Nicht zu vergessen die euphorisierende Anspannung beim Anblick voller Speisesäle und überfüllter Terrassen sowie das beglückende Gefühl, in die Gesichter zufriedener Gäste zu blicken. Wenn es Ihnen genauso geht, ist eine berufliche Umorientierung möglicherweise nicht der richtige Weg für Sie. Genauso wie im Lebensmitteleinzelhandel werden in der Gastronomie immer wieder händeringend Fachkräfte gesucht. Ein Zustand, der hoffen lässt, dass in Zukunft nicht nur die Aussicht auf Trinkgelder, die das Gehalt aufstocken, sondern auch allgemeine Verbesserungen der Arbeitsbedingungen die Gastronomiebranche für Arbeitnehmer wieder attraktiver werden lassen.

Ihr Ausstieg aus der Gastronomie

Viele unserer Kunden aus dem Lebensmitteleinzelhandel freuen sich über engagierten Zuwachs durch Quereinsteiger aus der Gastronomie. Immerhin bringen beispielsweise Servicekräfte bereits zwei entscheidende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Einarbeitung mit: Lebensmittelkenntnisse und einen hohen Servicegedanken. Wenn Sie sicher sind, dass Sie sich beruflich neu orientieren möchten und Ihren Ausstieg aus der Gastronomie planen, sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam wägen wir ab, wie Ihre Chancen stehen, im Lebensmitteleinzelhandel Fuß zu fassen und informieren Sie, sobald wir Ihnen ein passendes Stellenangebot unterbreiten können.

 

Ihre Bewerbung auf die Stelle:

Quereinsteiger aus der Gastronomie

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt sein!